Direkt zum Inhalt

Hilfsnavigation:

Inhalt:

INSZENIERUNG VON MARC DOSWALD

1952 
Premiere am 6. Juli; 13. Aufführungen (Juli-September)

Regie: Marc Doswald 
Bühnenbild: Ateliers Isler AG, Zürich; Heinrich Danioth, Albert Huber
Maske: Georg Schwald; Otto Walker
Ensemble: Spielleute aus Uri

Die Besetzung der wichtigsten Rollen:

Hermann Gessler: Werner Huber, Kaufmann; Leo Huber, Rechtsanwalt
Werner, Freiherr von Attinghausen: Anton Stocker, Kantonstierarzt
Ulrich von Rudenz: Hermann Herger, Schreinermeister; Rudolf Püntener, Postbeamter
Berta von Bruneck: Idina Schenardi, Sekretärin; Doris Zimmermann, Sekretärin
Rudolf, der Harras: Oskar Bucher, MF-Arbeiter
Friesshart: Hans Furger, Sattlermeister
Leuthold: Anton Schmidig, Mechaniker
Fronvogt: Fritz Exer, Tapezierermeister
Johannes Parricida: Josef Huber, Kaufmann

Walter Fürst: Paul Gunti, SBB-Beamter
Wilhelm Tell: Carl Gisler, Geschäftsleiter
Hedwig, seine Gattin: Greth Berther, Hausfrau
Walter, Tells Knabe: Peter Gisler
Wilhelm, Tells Knabe: Peter Huber
Rösselmann, der Pfarrer: Rudolf Walker, Zahnarzt

Werner Stauffacher:
Franz Karl Gisler, Drogist
Gertrud, seine Gattin: Marie Sigrist, Kanzlistin
Stüssi, der Flurschütz: Gerold Zenoni, Bankbeamter
Fischer am Urnersee: Otto Walker, Coiffeurmeister
Armgard, Bäuerin: Irene Ebnöther, Sekretärin

Arnold von Melchtal: Gerold Zenoni, Bankbeamter
Konrad Baumgarten: Alois Walker, Vorarbeiter

Hohle Gasse mit Werner Huber als Gessler

Fusszeile:

Copyright:

cms / code by Webtech AG | design by eventfabrik GmbH


Zum Seitenanfang, TOP