Direkt zum Inhalt

Hilfsnavigation:

Inhalt:

Annette Windlin

Annette Windlin absolvierte nach der Dimitrischule eine klassische Ausbildung zur Schauspielerin und später zur Theaterpädagogin an der Hochschule für Musik und Theater ZHdK Zürich. Seit mehr als 30 Jahren gestaltet sie als Schauspielerin, Regisseurin,Theaterpädagogin und als Theaterautorin das Theaterleben der Zentralschweiz mit.

1994 gründete sie ihre eigene Theatertruppe, mit der sie seither zahlreiche Tourneeproduktionen realisiert hat, darunter die Erfolgsproduktion «Einmal noch! – Die Geschichte der Päpstin Johanna» von F.K. Waechter.

Sie hat unzählige Projekte mit diversen professionellen Ensembles und Laien-Theatergruppen verwirklicht. Ihre letzten, grossen Projekte waren 2013 «BIG BANG! – ein Spektakel» in der alten Zementi Brunnen, 2015 das Freilichtspektakel «MORGARTEN – der Streit geht weiter» anlässlich der 700 Jahr-Feierlichkeiten in Morgarten und 2017 «Stadt der Vögel» für die Luzerner Freilichtspiele. 2008 wurde Annette Windlin mit dem Anerkennungspreis des Kantons Schwyz und 2010 mit dem Innerschweizer Kulturpreis ausgezeichnet. 2017 hat sie einen Recherchebeitrag der selektiven Projektförderung des Kantons Luzern und einen Werkbeitrag des Kantons Schwyz erhalten. Sie arbeitet als Dozentin an der Pädagogischen Hochschule in Schwyz und leitet da die Fachstelle Theaterpädagogik.

Sie ist Mitglied des Berufsverbandes Zentralschweiz und engagiert sich stark in der Kulturpolitik.
Annette Windlin arbeitet sehr eng mit ihrem künstlerischen Team zusammen, das seit Jahren seine Professionalität und Kreativität in äusserst zahlreichen Projekten unter Beweis gestellt hat und sich sehr auf die Herausforderungen der TELL- Inszenierung 2020 freut.

Fusszeile:

Copyright:

cms / code by Webtech AG | design by eventfabrik GmbH


Zum Seitenanfang, TOP